Abfallinformation

Machen Sie aus Abfällen Wertstoffe – auf den EVS Wertstoff-Zentren!

Um es Ihnen leicht zu machen, die Abfallmenge in der Grauen Tonne zu reduzieren, baut der EVS ein flächendeckendes
Netz an Wertstoff-Zentren auf.

Kostenlos werden hier entgegengenomen:
Alle Elektro- und Elektronik-Altgeräte (z. B. Waschmaschinen, Kühlschränke, Herde, Gefriertruhen, Haushaltskleingeräte, Unterhaltungselektronik, Computer), Kabelreste, Flachglas, Pappe, Kartonagen, Papier, Zeitschriften, Sperrmüll (Bettgestelle, Matratzen, Couch, Sessel, Sofa, Regale, Schränke, Stühle, Tische, Kinderwagen, große Spielgeräte, Gardinenstangen, Fahrräder), Mischschrott, Aluminium, Zinkblech, Messing, Kupfer, sonstige NE-Metalle, Altkleider, Altschuhe, Hohlglas, Haushaltsbatterien, Altfett, Neonröhren und Neonröhren-Bruch, Kunststofffolie, Styropor, Brillen, Flaschenkorken.

Kostenpflichtig sind lediglich Altreifen, gemischte Bau- und Abbruchabfälle, Altholz/Baubereich, Bauschutt und Grünschnitt.
Elektro- und Elektronik-Altgeräte können kostenlos an den EVS Wertstoff-Zentren abgegeben werden. Elektrogeräte gehören nicht zum Sperrmüll (gilt auch für Kühlschränke) und dürfen auch nicht in der Restmülltonne entsorgt werden.

Preisliste und Informationen im PDF-Format 


Nicht angenommen werden:
Hausmüll kann nicht im Wertstoff-Zentrum abgegeben werden. Sonderabfälle können Sie am Ökomobil abgeben,
das einmal monatlich jedes Wertstoff-Zentrum anfährt. Die Termine erfahren Sie in Ihrem EVS Wertstoff-Zentrum.


Informationen zu allen EVS Wertstoff-Zentren erhalten Sie unter www.evs.de oder in einer Infobroschüre, die wir Ihnen gerne zusenden.

EVS WERTSTOFF-ZENTRUM Sulzbach:
Eisenbahnschachtanlage in Altenwald
(gegenüber THW-Gebäude)
66280 Sulzbach